Ein Ort, an dem Zeit- und Kunstgeschichte geschrieben wurde, erfindet sich neu.

Das Farelhaus im Zentrum der Stadt Biel ist ein Frühwerk des Architekten Max Schlup und heute bedeutendes Architekturzeugnis der späten fünfziger Jahre.

Eine Trägerschaft, bestehend aus fünf Bieler Architekten, hat das Farelhaus Ende Oktober 2016 wiedereröffnet und diesem Ort voller Geschichte durch eine nachhaltige und sanfte Sanierung wieder neues Leben eingehaucht.

Das Farelhaus ist ein Multifunktionshaus mit öffentlichem Charakter, das zum Verweilen einlädt. Es ist ein Ort, den man „sein kulturelles Zuhause“ nennen kann.

Für diejenigen, die sich in Sachen Wohlfühlen nicht nur auf ihr Raumerlebnis verlassen wollen, gibt es im Farel Bistro auch erstklassigen Kaffee und leckere Produkte aus der offenen Backstube.

  • Fotos: © lia wagner photographer