Die Freitagsakademie

/

Manifestations actuelles

04.04.2019
19:30
Die Freitagsakademie
Saal / salle

L'AMANTE SEGRETO

Werke von / Oeuvres de: 
B. STROZZI, C. MONTEVERDI, A. VIVALDI U. A.

Arianna Savall & Petter Udland Johansen

Katharina Suske, Oboe / Hautbois
German Echeverri, Violine / Violon
Jan Krigovsky, Violine / Violon
Jermaine Sprosse, Cembalo 
Juan Sebastian Lima, Laute

Sie war eine Philosophin und Dichterin – und sie war eine Kurtisane. Als cortigiana onesta offiziell in das Prostituiertenregister von Venedig eingetragen, galt Veronica Franco als luxuriöseste Gespielin der Lagunenstadt. Ihre Mutter, selbst Kurtisane, hatte sie in den Beruf eingeführt. Aber es war nicht nur ihre betörende Schönheit und Sinnlichkeit, die mächtige Männer faszinierte, sondern ihre Klugheit und ihre künstlerischen Ambitionen.

Ihre Liebhaber öffneten ihr die Welt der Literatur und Musik. Sie selbst fing an zu schreiben, und ihre «Terze rime», eine Sammlung von Liebesgedichten, wurden gedruckt und erregten ebenso viel Aufmerksamkeit wie ihre freizügigen Briefe, die allerdings lange Zeit auf dem Index für gefährliche Schriften standen.

Die Freitagsakademie entwirft zusammen mit Arianna Savall ein musikalisches Bild von Veronica Franco und präsentiert so ein Panorama der Blütezeit Venedigs, in der die Lagunenstadt als freizügigster Ort der Welt galt und Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa anzog. 

__

Philosophe, poète et… courtisane, officiellement enregistrée à Venise comme " curtigiana onesta", Veronica Franco, était considérée comme la compagne de jeu la plus en vue de la ville lagunaire. Sa mère, courtisane elle-même, l'avait initiée à la profession. Mais ce n'est pas seulement sa beauté envoûtante et sa sensualité qui ont fasciné les hommes puissants, mais aussi sa sagesse et ses ambitions artistiques.

Ses amants lui ont ouvert les portes du monde de la littérature et celui de la musique. Elle-même se met à écrire, et son "Terze rime", un recueil de poèmes d'amour, attire autant d'attention que ses lettres, considérées pendant longtemps comme écrits subversifs. 

Avec Arianna Savall, "Die Freitagsakademie" propose un portrait musical de Veronica Franco et de cette Venise du 16e siècle alors à son apogée grâce à l'intensité d'un rayonnement culturel qui attirait des artistes venus de l'Europe entière.

CHF 45.00 / Schülerinnen und Schüler, Studierende, Lehrlinge: 50% auf Einzeltickets