Farel culture - grosse Kulturreihe

Der Auftakt im Jahr 2019 machte der "dimanche design #3". Die inzwischen beliebte kleine Bieler Designmesse.

Farel culture und das Farel Bistro feierte mit 39 Ausstellern aus den Bereichen Fashion, Schmuck, Möbel, Keramik, Papier, Kunst und Food den "dimanche design #3". Dies wiederum mit grossem Erfolg. Die ersten Besucher waren auch dieses Jahr schon vor der Türöffnung da und während des ganzen Tages sind gegen 800 Personen im Farelhaus ein- und ausgegangen.

Gefolgt vom Einmannstück «Marco Michel - Ein Kuss» über den Künstler Antonio Ligabue von Mario Perrotta und der Lesung Arno Camenisch liest "Herr Anselm" Bieler Premiere.

Der Farel Kulturverein organisierte im 2018 folgende Veranstaltungen:

Den "dimanche design #2", eine kleine Bieler Designmesse, mit Ausstellern aus den unterschiedlichsten Bereichen. Gefolgt von «dimanches» mit dem «Ds Trio Chäslädeli» von Rolf Herrmann, Oli Hartung und Matthias Schenk sowie Ben Vatter mit seinem Soloprogramm «Gvätterle». Sonntage an denen Kabarett und Musik in gemütlicher Atmosphäre erlebt werden konnte. Das Jahr beendeten wir mit der Musiklesung "Ein Jahrhundert in einem Leben - Claire Parkes-Bärfuss" von Simone Müller und Erich Eicher.

Auch im Jahr 2018 wurden verschiedene Betreibergruppen aus den unterschiedlichsten kulturellen Bereichen aktiv und haben mit ihren Veranstaltungen für viel Abwechslung und Leben im Farelhaus gesorgt. So durften wir unter anderem „Die Kuchenplatte“, Biels erste Plattenbörse, die klassische Konzertreihe Révélation "Jeunes Maîtres" von Daniel Andres und das Architekturforum mit ihrer Vortragsreihe im Farelhaus willkommen heissen. Neu dazugekommen sind Les Chambristes mit ihrer Konzertreihe im Bereich Kammermusik.

Der Farel Kulturverein hat zudem «Shut Up and Write» mit Regina Dürig sowie das Projekt ATC «Artist Trading Cards» mit dem Künstler Vänçi Stirnemann etablieren können. Es wurde eine enge Zusammenarbeit mit den Bieler Fototagen gepflegt, dies für die Ausstellung im 2018.

Der Farel Kulturverein organisierte im 2017 folgende Veranstaltungen:

Den "dimanche design", eine kleine Bieler Designmesse, mit Ausstellern aus den unterschiedlichsten Bereichen. Gefolgt vom „samedi fantastique“ einem Filmabend besonderer Art Ende August und dem „weekend mouvementé“ Ende September, einem argentinischen Festivalito, welches auf eine kulinarische, musikalische und tanzende Reise durch die Welt des Tangos einlud. Das Jahr schlossen wir anfangs Dezember mit dem „farel - festival de musique“. Während zwei Tagen liessen Bands inmitten einer Kunstinstallation der bekannten Künstlerin Chantal Michel Klänge durchs Farelhaus schallen.

Farel culture - kleine Kulturreihe

Zudem organisiert der Farel Kulturverein eine Konzertreihe im Farel Bistro. Einmal im Monat spielen kleine, feine Bands auf. Von Blues, Bossa Jazz, New Soul bis hin zu Americana.

Es spielten:

2019
Lecture par Joséphine de Weck (CH), BONOSERA. DESERT TRANCE BLUES (CH), Matrosen (CH), Caroline Alves & Band (CH), Colectivo Flamenco (CH), Michael Zisman & Heiri Känzig (CH)

2018
L I M E (CH), Duo Nisin - Lisac (CH), Percuscope Rhythm Ensemble (CH), Russel Joslin (UK) & Sarah McCaig (AUS), Caro (CH), Clapophonics (CH), Rodrigo Botter Maio & Gregor Müller Duo (CH), Benjamin Folke Thomas (SWE), Flo Bauer Blues Project (F), Kalaidoscope String Quartet (CH), Two Face Twin (CH)

2017
Benjamin Folke Thomas (SWE), Mildred Aubry & Floriano Inacìo Jr. (CH), Thaïs Diarra (CH),
„Oh my Deer“, Jessanna Nemitz & Baptiste Maier (CH), Jonathan Ben Vuilleumier (CH), Caryl Baker Quartet & Special guest (CH), Laura Wiesmann & Jones (CH), Rackhouse Pilfer (IRL), Brigitte Marolf Trio (CH), K.E.B.A.P (CH), Free Reeds, Fanny Anderegg & Antonello Messina (CH)